Wienerlied · Klassik

Neue Wiener Concert Schrammeln


Die Brüder Johann und Josef Schrammel spielten sich Ende des 19. Jahrhundert innerhalb weniger Jahre in den Olymp der Wiener (Volks)musikelite und wurden noch zu Lebzeiten Legende. Quartettbesetzungen mit zwei Geigen, Kontragitarre, Klarinette oder Knopfharmonika nannte man in Wien fortan »Schrammelquartett«, ihr Repertoire aus Tänzen, Märschen und für Quartett arrangierte Wienerlieder »Schrammelmusik«.

Neue Wiener Concert Schrammeln:

Peter Uhler, 1. Violine
Niki Tunkowitsch, 2. Violine
Walther Soyka, Knöpferlharmonika
Peter Havlicek, Kontragitarre


Vergangene Termine