Literatur

Neue Österreichische Literatur: Kriminalromane, Peter Oberdorfer und Reinhard Kleindl


Peter Oberdorfer: »Schweres Gift« (Aufbau Taschenbuch).
»Ein Wien-Krimi mit einem Kommissar, der ohne Rücksicht auf den allgegenwärtigen Mief ermittelt. Bis zur Zwangsbeurlaubung. Dann erst kommen die Dinge wieder ins altbe-
kannte Lot und das Imperium schlägt zurück.« (Verlag)

Reinhard Kleindl: »Gezeichnet« (Haymon TB)
»Chefinspektor Franz Baumgartner, Leiter der Mordgruppe in Graz, rechnet noch in Schilling und glaubt unbeirrbar an das Gute – bis am Mathematikinstitut der Universität eine Reinigungskraft grausam ermordet wird.« (Verlag)

Moderation: Manfred Müller


Vergangene Termine