Vortrag

Neue Medien – Suchtfallen im Alltag


Vielen Menschen fehlt heutzutage das „Wofür“ zum Leben – sie flüchten in virtuelle Welten.
Gefahren, wie Abhängigkeit, sozialer Rückzug, Cybermobbing usw., aber auch Glücksspielsucht, Kaufsucht und Sexsucht, lauern durch die permanente Konfrontation mit digitalen Medien.

Ab wann wird Mediennutzung bedenklich? Was kann jeder präventiv tun?

Eva Maria Ostermann,
dipl. Entspannungstrainerin, Psychotherapeutin (Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl), Kinder- und Jugendpsychotherapeutin (VPA Wien), Mediatorin (EALP Graz), Absolventin des Computer- und Internetsucht-Curriculum Tübingen

Anmeldung für den Vortrag:
office@franklzentrum.org
Tel: +43 (0)699 10 96 10 68

Kosten pro Abend: € 9,00 / erm. € 7,00 / für SchülerInnen im Klassenverband € 5,00


Vergangene Termine