Theater

Neue Europäische Dramatik


EURODRAM präsentiert in drei szenischen Lesungen Auszüge aus drei deutschsprachigen Dramen.

EURODRAM ist ein europaweites Netzwerk für Theater und Übersetzung. Es deckt mit seinen Lesekomitees fast alle Sprachgruppen Europas ab.

Ab November 2017 können Autoren und Autorinnen im Original auf Deutsch verfasste Theatertexte beim Deutschsprachigen Komitee von EURODRAM einreichen – wie europaweit Autoren und Autorinnen, die in anderen Sprachen schreiben, bei den für die jeweilige Sprache zuständigen Komitees.

Die genauen Modalitäten des Aufrufs werden im Herbst 2017 bekanntgeben.

Im März 2018 wählen alle EURODRAM-Komitees aus den Einsendungen jeweils drei Texte aus, die dann in Veranstaltungen und Porträt-Reihen der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die szenischen Lesungen und anschließenden Diskussionsrunden mit Autorinnen und Übersetzerinnen im Theater Drachengasse bilden die erste Veranstaltung mit der dann noch ganz neuen Auswahl 2018.


Vergangene Termine