Diverses · Literatur

Neue Bücher von Günther Freitag und Egyd Gstättner


Günther Freitag liest aus "Mahlers Taktstock".
Egyd Gstättner liest aus "Mein Leben als Hofnarr".
Moderation: Agnes Altziebler.

Konrad bricht in Günther Freitags Roman "Mahlers Taktstock" wegen seiner Anfälle, für die es keine medizinische Erklärung gibt, ein Klavierstudium ab und will die Dirigentenlaufbahn einschlagen. Als schwarzes Schaf der Familie vertieft er sich mit der Besessenheit des Außenseiters in die Sinfonien Gustav Mahlers und scheitert.

Ein Roman oder kein Roman? Wahr oder erfunden? Der Autor Egyd Gstättner spielt mit der Figur Egyd Gstättner Verstecken: Was kann man wem glauben? Das aberwitzige Journal eines Autors in der Mitte seines Lebens und am Rand der Welt. Ein Schriftstellerleben ist aufregend und glamourös. Witz und pointierte Betrachtungen prägen die Erzählungen aus dem Leben des Hofnarren, der alles sagen darf.


Vergangene Termine

  • Do., 10.10.2019

    19:00 - 21:00

    Eintrittspreise: € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt.
    Kartenreservierungen: www.literaturhaus-graz.at (bei der jeweiligen Veranstaltung) oder Kartentelefon +43 (0)676 6710166 (Band).

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.