Vortrag

Netzneutralität – Podiumsdiskussion


Die wachsende Bedeutung von Information bringt ständig neue rechtliche Herausforderungen mit sich, deren Bewältigung sich der Universitätslehrgang "Informations- und Medienrecht" widmet.

2015 hat das europäische Parlament neue Regeln zur "Netzneutralität" beschlossen, doch gleichzeitig möchten sich Unternehmen spezielle Internetdienste gesondert abgelten lassen. Gibt es auch in Zukunft eine Gleichberechtigung der Daten oder etwa doch ein "Zweiklassennetz"? "Daten-Landstraßen" für den Normalnutzer und "Daten-Autobahnen", die gesondert bezahlt werden müssen? Wie sehen die europarechtlichen Vorgaben und der österreichische Rechtsrahmen aus?

Mit Lehrgangsleiter Nikolaus Forgó diskutieren Sabine Joham-Neubauer (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie), Hans-Peter Lehofer (Verwaltungsgerichtshof), Klaus Steinmaurer (Haslinger, Nagele und Partner Rechtsanwälte) und Michael Seitlinger (A1 Telekom Austria).

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter: [email protected]


Vergangene Termine