Theater

Netboy


Ein WorldWideWeb Jugenddrama für alle ab 11 Jahren

Marie ist Klassensprecherin, beliebt und selbstbewusst. Dennoch sehnt sie sich nach jemandem, bei dem sie sich wirklich sicher und verstanden fühlt, vor allem, wenn sie wieder einmal Stress mit ihren getrennt lebenden Eltern hat.

Der perfekte Zufluchtsort nach der Schule scheint ein Chatroom zu sein, in dem Marie Netboy trifft. Er findet immer die richtigen Worte, beeindruckt sie mit stets passenden Kafka-Zitaten, und seine coolen lässigen Ansichten und schrägen Ideen imponieren ihr. Er wird ihr geheimer Freund, ohne dass sich die beiden jemals live gesehen haben. Als Marie sich eines Tages furchtbar über eine Lehrerin ärgert, schlägt Netboy ihr einen drastischen ­Racheakt vor, den sie tatsächlich in die Tat umsetzt.

Niemand scheint sie zu bemerken – doch nur wenige Stunden später geht ein Foto ihrer Tat im Netz um und alle in der Schule wissen im Nu ­Bescheid. Marie wird zum Opfer von Cybermobbing, das sie schließlich in äußerste Verzweiflung treibt … Können ihr Verehrer Olaf und ihre beste Freundin Sarah sie aus diesem Albtraum befreien? Und wer verbirgt sich hinter dem Nickname Netboy wirklich?

In klarer und direkter Sprache thematisiert Petra Wüllenweber die immer stärkere Wechsel­wirkung von virtuellen und ­realen Welten. Sensibel nähert sie sich den Sehnsüchten und Ängsten dreier junger Menschen.

Leitung:

Inszenierung
Julia Ransmayr
Bühne und Kostüme
Julia Edlmair
Video
Sarah Schnauer
Dramaturgie
Anke Held
Theaterpädagogik
Christina Hodanek

Besetzung:

Marie
Katharina Stehr
Sarah
Sabrina Rupp
Olaf
Tobias Eiselt
Maries Mutter
Brigitta Waschnig
Maries Vater
Thomas Bammer
Stimme
Christopher Goetzie


Vergangene Termine