Theater

Nestroy Spiele Schwechat: Wohnung zu vermieten


Der Nestroy-Preisträger Peter Gruber inszeniert heuer die von Karl Kraus wiederentdeckte Spießersatire "Wohnung zu vermieten" bei der 47. Ausgabe der Nestroy-Spiele Schwechat.

Es ist wirklich verblüffend, in welch absurde Situationen man geraten kann, wenn man sich auf Wohnungssuche begibt. Nestroy schildert das bunte, chaotische Alltagsleben in der Großstadt, die voll ist von schrillen, schrägen Typen und sozialen Gegensätzen, wie man sie auch heute noch überall finden kann, und nimmt dabei das „goldene Wiener Herz“ satirisch aufs Korn.

Ein komödiantischer Leckerbissen – dargeboten dort, wo Nestroy schon seit 47 Jahren zu Hause ist: im bezaubernden Schlosshof der Rothmühle in Schwechat. Eine Posse wie von heute, neu in Szene gesetzt von dem Ensemble rund um Nestroy–Preisträger Peter Gruber.

Mit Ines Cihal, Erwin Leder, Sascha Nikodym, Bruno Reichert, Bella Rössler, Franz Steiner und dem bewährten Schwechater Nestroy–Ensemble
Regie: Peter Gruber


Vergangene Termine