Tanz · Theater

Naturkraft - Tanzkraft - Choreographie: Sabine Parzer Fotografie: Nadja Meister


TänzerInnen: Veronika Brandt, Sabrina Huth, Christian Lechner,
Sabine Müller, Sabine Parzer

Tanzperformance - Vernissage - Ausstellung
in St.Andrä-Wördern
im Rahmen des Viertelfestivals 2016 - Mostviertel

Die Hagenbachklamm in St. Andrä-Wördern ist ein Produkt aus Fliehkraft, Fließkraft und Gravitation, ein Produkt der Kräfte der Natur.
Mal mäandernd, mal die Sandsteinwände angerissen, plätschert die meiste Zeit ein kleines Gewässer durch die Klamm.
Elementarereignisse waren es, die die großen schroffen Einschnitte mitbewirkt haben, durch die Wanderer gehen. Es ist eine einzigartige Landschaft.

Im Rahmen einer Tanzperformance gilt es die von Naturkräften geformte Hagenbachklamm mit den Körpern der TänzerInnen in Resonanz zu bringen.
Der Tanz ist ein Spiegel an Stille, an Wildheit und Langsamkeit, ein Echo der menschlichen Zentrifugal- und Zentripedalkräfte.
Die Klamm fordert die TänzerInnen zu einem eigenen Bewegungsvokabular.

Die Fotoausstellung führt zu einer weiteren Dimension, die Reflexion ermöglicht.
In den Ausstellungsräumen betrachtet das Publikum die großformatige Bannung des Augenblicks.
Die Anspannung von Umgebung und Körper klingt in den BetrachterInnen zu einem neuen Eindruck nach.


Vergangene Termine