Klassik

Natalia Rehling, Hammerflügel


Der aktuelle Matineenzyklus wird von der polnischen Chopin-Spezialistin Natalia Rehling mit einem fulminanten Programm am Hammerflügel des von Frédéric Chopin bevorzugten Klaviermachers Conrad Graf beendet.

Natalia Rehling, Hammerflügel Conrad Graf, Wien um 1829
Werke von Frédéric Chopin

Der aktuelle Matineenzyklus wird von der polnischen Chopin-Spezialistin Natalia Rehling mit einem fulminanten Programm am Hammerflügel des von Frédéric Chopin bevorzugten Klaviermachers Conrad Graf beendet.

Das um 1829 angefertigte Instrument entspricht baulich dem Klaviermodell, das der junge Chopin bei seinem ersten Wiener Konzert spielte. So erklingt unter anderem die Sonate in b-Moll op. 35 nicht nur in unübertrefflicher Virtuosität sondern vor allem mit im Vergleich zu modernen Instrumenten unvorstellbaren interpretatorischen Nuancen und den zur Zeit Chopins üblichen Klangfarben.

Kartenverkauf

Karten zu € 19 (ermäßigt für Mitglieder des Vereins der Freunde im Vorverkauf an der KHM-Kassa Neue Burg: € 14)


Vergangene Termine