Klassik

Natalia Lentas, Klavier


Natalia Lentas wurde in 1988 in Polen geboren. Sie studierte Klavier in der Klasse von Dr. hab. Michał Szczepański an der Karol Lipiński Musikhochschule in Wrocław und weiter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Prof. Jacob Leuschner, wo sie das Studium Master of Music in 2013 erfolgreich absolvierte. Seit 2014 setzte sie ihre musikalische Ausbildung an der Kölner Musikhochschule im Studiengang Alte Musik - Fortepiano beim Prof. Gerald Hambitzer fort.
Außerdem nahm sie an verschiedenen Meisterkursen teil, wo sie mit Christine Schornsheim; Bart van Oort; Wolfgang Brunner; Tobias Koch; Sheila Arnold; Gabriele Leporatti; Kristian Bezuidenhout und Lars Vogt arbeiten konnte.

Sie nahm an vielen nationalen und internationalen Klavier- und Fortepianowettbewerben teil und gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen:

1.Preis - 2. Internationaler Fritz-Neumeyer Hammerflügel Wettbewerb in Bad Krozingen
1. Preis - International Geelvinck Fortepiano Concours in Amsterdam.
1. Preis - Internationaler Klavierwettbewerb "Evangelia Tjiarri" in Larnaca
1. Preis - 5. Deutsch-Ponlischer Klavierwettbewerb in Görlitz/Zgorzelec
2. Preis - Steinway Förderpreis Wettbewerb in Düsseldorf
2. Preis - Halina Czerny-Stefańska Nationaler Klavierwettbewerb in Zagan
3. Preis - Mozart-Klavierwettbewerb Richard Laugs in Mannheim
3. Preis und Sonderpreis - I Miłosz-Magin-Klavierwettbewerb von F. Chopin
Sonderpreis - Internationaler Klavierwettbewerb "Arthur Rubinstein in memoriam"
Sonderpreis für die beste Darstellung eines Werkes von F. Chopin - Maria Cherogiorgou-Sigara Internationaler Klavierwettbewerb

Für das Studienjahr 2015/2016 wurde ihr das Deutschlands-Stipendium gewährt. In den Jahren 2008 bis 2010 war sie Stipendiatin des polnischen Kulturministeriums, und von 2005 bis 2010 erhielt sie noch zusätzlich ein Stipendium der Stadt Wrocław für junge Talente. Im Jahr 2002 sowie 2004 bekam sie außerdem ein Stipendium des polnischen Ministerpräsidenten, welches ihr "für herausragende Schulleistungen" gewährt wurde.

Natalia Lentas tritt regelmäßig als Solistin und Kammermusikpartnerin auf. Sie gab zahlreiche Klavier- und Fortepianoabende im Rahmen verschiedener Konzertzyklen: Festival Tage Alter Musik in Herne, Klavier Festival Ruhr (Bochum), WDR3 Open Auditions, Studio Dumont in Köln, Muziekgebouw Amsterdam, Lew Kopelew Forum Köln, Piano Museum Haus Eller, Burghaus Wassenach, Goethe Museum Düsseldorf, Polnisches Institut Leipzig und Dresden, Wroclaw Philharmonie und Olsztyn Philharmonie.

Natalia Lentas ist Hauspianistin im Beethoven-Haus in Bonn, wo sie regelmässig Konzerte auf einem Conrad Graf Hammerflügel aus 1824 gibt.

Carl Philipp Emanuel Bach Rondo in c-Moll
(1714–1788) Wq 59 Nr. 4

Carl Philipp Emanuel Bach Fantasie in C-Dur
(1714–1788) Wq 59 Nr. 6

Wolfgang Amadeus Mozart Fantasie in c-Moll
(1756–1791) KV 396

Wilhelm Friedemann Bach Fantasie in e-Moll
(1710–1784) Fk 21

Carl Philipp Emanuel Bach Rondo in c-Moll
(1714–1788) Wq 59 Nr. 4

Carl Philipp Emanuel Bach Fantasie in C-Dur
(1714–1788) Wq 59 Nr. 6

Wolfgang Amadeus Mozart Fantasie in c-Moll
(1756–1791) KV 396

Wilhelm Friedemann Bach Fantasie in e-Moll
(1710–1784) Fk 21


Vergangene Termine