Jazz

Natasa Mirković & Matthias Loibner


Obwohl die Drehleier nicht vom Balkan kommt, sondern insbesondere aus Frankreich und Spanien, passt ihr Klang bestens zu den Liedern aus Serbien, Mazedonien, Bulgarien oder Albanien, die Natasa Mirkovic-De Ro (Sandy Lopicic Orkestar) bevorzugt singt, wenn Ajvar (serbische Paprikapaste) auf Sterz (steirische Maisgrütze) trifft. Matthias Loibner, der bei „Jazz & The City“ zudem solo auftritt, hat aber auch Schuberts „Winterreise“ für das Duo arrangiert oder einen sephardischen Song mit spanischem Text. Nicht nur wunderbar balkaneske Dorfmusik also, aber selbst die klingt erstaunlich nach Gegenwart statt nostalgisch.


Vergangene Termine