Neue Klassik · Klassik

Crossroads - Names Ensemble


Crossroads - International Contemporary Music Festival, zum 60-jährigen Jubiläum des SEM – Studio für Elektronische Musik, Universität Mozarteum.

www.crossroads.moz.ac.at
www.facebook.com/crossroadsmusicfestival
www.instagram.com/crossroadsfestival

Das jährlich stattfindende Festival des Institutes für Neue Musik zielt darauf ab, internationale Kooperationen zwischen Komponisten und studentischen Interpreten zeitgenössischer Musik aus verschiedenen Ländern zu fördern. Heuer ist „Crossroads“ mit dem 60. Geburtstag des Studios für Elektronische Musik (SEM) der Universität Mozarteum verbunden. Der Fokus des Festivals liegt dadurch auf elektroakustischer und elektronischer Musik.

PROGRAM
Jean-Luc Hervé - #4 (…les sons tournent) (Premiere)
Matthias Leboucher - NN (Premiere)
Javier Torres Maldonado - High Over The Distant Horizon (Premiere)
Ole Hübner - Kammersymphonie n. 1 (Premiere)
Piotr Bednarczyk - I am your glitch (Premiere)
Deok-Vin Lee - one's name (premiere)

NAMES Ensemble
Mitwirkende: Anna Lindenbaum (Violine) / Leo Morello (Violoncello) / Marina Iglesias Gonzalo (Flöte) / Marco Sala (Klarinette) / Špela Mastnak (Schlagzeug) / Alexandra Lampert-Raschké (Sopran) / Matthias Leboucher (Klavier) / Alexander Bauer (E-Orgel / Keyboard)

Dirigent: Josef A. Ramsauer

EINTRITT FREI


Vergangene Termine