Theater

Name: Sophie Scholl


Die Berliner Autorin Rike Reiniger verknüpft darin die Geschichte der historischen Sophie Scholl, die 1943 wegen "Hochverrat und Wehrkraftzersetzung" hingerichtet wurde, mit der einr fiktiven Münchner Jusstudentin heute. Die Studentin Sophie Scholl steht als Zeugin der Verteidigung vor einer folgenschweren Entscheidung....

Das Stück trat nach der Uraufführung in Wien (2014) einen Siegeszug durch die Theater des deutschen Sprachraumes an.
Die Doppelrolle der Sophie Scholl spielt Carmen Kirschner, Schauspielstudentin des Abschlussjahrganges der Kunstuniversität Graz (Inszenierung: Michael Muhr).

Karten sind zum Vorverkaufspreis von € 15 beim Kulturforum ([email protected], Tel. 0664/4643238) und in allen Filialen der Raiffeisenbezirksbank Güssing erhältlich, der Preis an der Abendkasse beträgt € 18. Fixplatzreservierungen sind auch per Mail möglich).
Wegen der Coronaauflagen gibt es nur 42 Eintrittskarten, also nicht zu lange warten!


Vergangene Termine