Theater

Nachtvolk 20 - Hochstaplernovelle


Dandy, Elegant, Hochstapler. Robert Neumanns Protagonist bewegt sich durch eine Welt, in der alles käuflich und alles Beute ist. Moral? Hinderlich. Skrupel? Überflüssig. Die Gesellschaft? Will getäuscht werden!

Von der Côte d’Azur will er zur Insel der Kirke, auf der einst die Gefährten Odysseus’ in Schweine verwandelt wurden, doch er bleibt auf der kleinen Insel La Certosa vor Venedig hängen, und die Liebe und das Spiel nehmen ihren Lauf … 1930 als erster Teil einer geplanten Reihe Blinde Passagiere – Versuch einer Typologie des Außenseitertums erschienen, erzählt Neumann leichthändig, raffiniert und trickreich von betrogenen Betrügern – und entlarvt dabei eine Zeit, die der unseren verblüffend ähnlich ist.

Produktion des Salon5
von Robert Neumann
Bearbeitung Angela Heide
Konzeption und Fassung Jérôme Junod, Anna Maria Krassnigg
Raum Lydia Hofmann
Musik Christian Mair

mit Martin Schwanda


Vergangene Termine