Theater

Nachtvolk 24


Eine szenische Beziehungs(konflikt)studie!

Zwei Ehepaare. In beiden Beziehungen kriselt es gewaltig. Während zwischen dem einen Paar ein doppeltes Spiel voll Lüge und Betrug gespielt wird, steht sich das andere bereits mit dem Scheidungsanwalt an der Seite und dem Küchenmesser in der Hand gegenüber. Sowohl die einen als auch die anderen versuchen, einander umzubringen. Und nur zwei von vier werden überleben. Nadine Quittner und Christoph Rothenbuchner, die derzeit im Volx/Margareten in Thomas Glavinics Mugshots nach Wahrheit, Lüge und Gewalt innerhalb von Beziehungen suchen, erarbeiten gemeinsam mit dem Co-Regisseur von Mugshots, Paul Spittler, einen schwarzhumorigen Abend für Paare jeden Alters, jeden Geschlechts und jeden Grads der Verzweiflung.

Szenische Einrichtung Paul Spittler

mit Nadine Quittner, Christoph Rothenbuchner


Vergangene Termine