Theater

Nachtasyl


In der Uhrturm-Kasematte - hoch über den Dächern von Graz, tief unter der Erde – hat t’eig verschiedene Kulturschaffende versammelt, um sich dort im kühlen Bunker eine Art Coworking Space einzurichten.

Mitwirkende:
Karin Gschiel
Mona Kospach
Kristina Owais
Alexandra Schmidt
Oliver Chomik
Josef Klammer
Johannes Schrettle
Michael Gernot Sumper
Rafael Wieser
Vitus Wieser

Regie - Thomas Sobotka
Ausstattung - Markus Boxler
Dramaturgie - Stephanie Liebmann
Assistenz - Jasmin Karami
Theaterpädagogik - Karin Gschiel

In der Uhrturm-Kasematte - hoch über den Dächern von Graz, tief unter der Erde – hat t’eig verschiedene Kulturschaffende versammelt, um sich dort im kühlen Bunker eine Art Coworking Space einzurichten. Schauspieler, Autoren, Sänger und andere (Überlebens)Künstler*innen schlüpfen in die Rollen der Außenseiter, der Trinker, Mörder und Prostituierten. Sie spielen Gorki und entdecken dabei Parallelen zu ihrer eigenen Existenz im Off. Sie halten einander den Spiegel vor, der offenbart, dass man sich das schöne Leben abschminken kann.


Vergangene Termine