Vortrag

Nachhaltigkeit - Modewort oder Innovationsmotor?


Unter dem Titel “Zukunftsthemen des 21. Jahrhunderts” greift die WALDVIERTEL AKADEMIE in Kooperation mit den drei Kremser Bildungseinrichtungen IMC Fachhoch-schule Krems, Donau-Universität Krems und Kirchlich-Pädagogische Hochschule Wien/Krems wichtige und aktuelle Themen im Rahmen der fünfteiligen Reihe “Waldviertler Vorlesungen” 2015 direkt in Schulen der Region auf. In der LBS Schrems kommt Innovationsexperte Reinhard Altenburger zu Wort.

Nachhaltigkeit wird oftmals kritisch oder als kurzfristiger Trend gesehen. Gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften spielen jedoch eine zunehmend wichtige Rolle, wenn es um die zukünftige Ausrichtung von Unternehmen geht. Besondere Wichtigkeit erhielten gesellschaftlich-soziale sowie ökologische Kriterien in den letzten Jahren, da diese zunehmend bei den Kaufentscheidungen von Konsumenten berücksichtigt werden, aber auch bei den Investitionen von Unternehmen und der öffentlichen Hand in steigendem Ausmaß eine Rolle spielen.

Nachhaltige Innovationen bringen zahlreiche Vorteile für Unternehmen, Kunden, Zulieferer und weitere (regionale) Partner. Der effiziente Einsatz von Energie und Rohstoffen spart Betriebskosten, auch kleine und mittlere Betriebe können durch abgestimmte Innovationsprozesse ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Reinhard Altenburger zeigt an diesem Abend Handlungsmöglichkeiten, „Good Practice“-Beispiele und den “richtigen Weg” für die Zukunft auf.

Vortrag:
Prof.(FH) Dr. Reinhard Altenburger
Professor für Strategisches Management, Gesellschaftliche Verantwortung und Innovation an der IMC Fachhochschule Krems

Um Anmeldung unter waldviertel.akademie@wvnet.at oder 02842/537 37 wird gebeten.

Eintritt frei.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der WALDVIERTEL AKADEMIE mit dem IMC FH Krems, der Landesberufsschule Schrems, dem Wirtschaftsforum Waldviertel und der Industriellenvereinigung Niederösterreich.


Vergangene Termine