Oper · Theater

Nabucco


Mit der L.E.O.-Inszenierung bieten wir abseits des Mainstreams der großen, internationalen Opernhäuser ein Gegenstück „zum Angreifen und Mitmachen“.

Die Oper hat das Streben des jüdischen Volkes nach Freiheit aus der babylonischen Gefangenschaft zum Thema, aber auch den Größenwahn von Nabucco, der sich selbst zum Gott machen möchte. Fazit: Er wird mit Wahnsinn geschlagen und erst durch die Bekehrung zum Gott der Hebräer geheilt. Dieser Irrsinn ist ja wahrlich ein passendes Thema für die L.E.O.-Bühne.

Mit Annette Fischer, Teresa Gardner, Rumen Dobrev, Apostol Milenkov und Stefan Fleischhacker
Musikalische Leitung: Kaori Asahara


Vergangene Termine