Vortrag

Mythos Beethoven: Kult und Gedenken vom 19. bis ins 21. Jahrhundert


Ludwig van Beethoven und die Stadt Wien.
Ab Herbst 1825 wohnte Beethoven im Schwarzspaniergebäude am Alsergrund, wo er am 26. März 1827 verstarb. Nach seinem Tod entstanden zahlreiche öffentliche Gedächtnisorte und Bilder, die den Komponisten als unbesiegbares Genie zeigen. Leben und Werk Beethovens wurden Gegenstand von Legenden, Fantasien und heroischen Erzählungen.

2020 feiert Wien Ludwig van Beethoven (1770-1827) als musikalischen Jahresregenten. In dieser Vortragsreihe steht die Stadt Wien im Mittelpunkt, die sich in den 35 Jahren, in denen der Komponist hier wohnte, stark veränderte:


Vergangene Termine