Vortrag · Diverses

Mythen Märchen Bäume - Ätherische Öle - stärkend und ausgleichend


Dass Bäume unser Immunsystem stärken und was wir schon lange wissen:
Der Wald tut uns gut! Ein Spaziergang unter Bäumen hilft nicht nur den Kopf frei zu bekommen - Forscher haben jetzt herausgefunden, dass die Bäume im Wald auch unser
Immunsystem stärken! Geht ihr regelmäßig im Wald spazieren?

Wissenschaftler haben eine Reihe botanischer Substanzen ermittelt,
die wie natürliche Medizin wirken. Medizinisch besonders wirksam sind Terpenoide,
welche die Nadelbäume wie etwa Fichten, Kiefern und Tannen verströmen.
Diese atmen wir im Wald ein, oder wir können diese in Form von ätherischen Ölen auch zuhause anwenden. Viele Studien belegen, wer sich im Grünen aufhält, der tut Körper und Geist etwas Gutes. Nach einem Aufenthalt im Wald fühlen sich Menschen zumeist erfrischt, ausgeruht, gestärkt und der Kopf ist wieder frei!

Doch der heilsame Effekt geht noch weiter. So haben Forscher herausgefunden,
dass der Körper der Menschen, die sich in einem Wald aufgehalten haben,
mehr Killerzellen produziert. Das sind jene machtvollen Abwehreinheiten des Immunsystems,
die Krankheitserreger und potenzielle Tumorzellen bekämpfen!
Diese atmen wir im Wald ein.


Vergangene Termine