Theater

My heart is my castle


Die SchülerInnen der NMS Maxglan 2 (Klasse 3 b) und die SchülerInnen des Musischen Gymnasiums (Klassen 3 a-e-i-o-u) entwickeln zusammen ein Theaterstück mit Bewegung und Musik zum Thema "Grenzen setzen" und "Mut".

Du bist einzigartig, du bist wertvoll, wert, dich zu schützen. Warum kriegen die Menschen es einfach nicht auf die Reihe? Oben, in der Zentrale, herrscht Überdruss über die immer größer werdenden Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den Geschlechtern.

Seit Ewigkeiten liegen sich Männer und Frauen in den Haaren und können sich die einfachsten Dinge nicht sagen. Missverständnisse, Machtkämpfe, Zank und Streit...Die Situation spitzt sich zu. Die Anzahl der Scheidungen ist besorgniserregend. Was tun?

In der Abteilung für Konflikt und Geschlechtsmanagement setzt man alle Hebel in Gang, erprobt neue Methoden und Programme, esperimentiert an Menschen herum. Man lässt nichts unversucht neue Methoden und Programme, experimentiert an Menschen herum. Man lässt nichts unversucht. Letztendlich ist man aber auch hier überfordert: Amor wird krank, Hermes fällt wegen Burnout aus. Das perfekte Rezept für ein himmlisches Desaster. Ein tragikomischer Blick auf Mann-Frau-Beziehungen von oben.

REGIE Caroline Richards MIT SchülerInnen der Klasse 3 b NMS Maxglan und Klassen 3 a-e-i-o-u des Musischen Gymnasiums Salzburg BÜHNE Ragna Heiny VIDEO Dusana Baltic MUSIK Axel Müller CHOREOGRAFIE FraGue Moser/Valentin:"Knuffelbunt"Alfery DRAMATURGIE Marlene Meik AB 11 Jahren SPIELDAUER ca. 70 min


Vergangene Termine