Musical

My Fair Lady


Die ewig junge Geschichte vom Blumenmädchen Eliza Doolittle aus ärmlichen Londoner Verhältnissen, das vom erklärten Frauenfeind und Misanthrop Prof. Henry Higgins aufgrund einer Wette mit dessen Kollegen Oberst Pickering Sprechunterricht erhält und dadurch zur feinen und begehrenswerten jungen Dame wird, die auf allen Parketten wie dem Pferderennen in Ascot oder dem Diplomaten-Ball reüssiert und ihre Herkunft vergessen lässt.

Eine Hitparade von Schlagern wie „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Es grünt so grün“, „Wäre das nicht wunderschön“, „Ich bin gewohnt an ihr Gesicht“ und und und erfreuen bis heute Alt und Jung auf der ganzen Welt.

Die Uraufführung fand 1956 in einer Produktion von Herman Levin unter der Regie von Moss Hart in New York statt.

Musikalische Komödie
Buch und Gesangstexte von Alan Jay Lerner
Musik von Frederick Loewe

Besetzung:

Musikalische Leitung
László Gyükér
Regie
Isabella Gregor
Choreographie
Mandy Garbrecht
Bühnenbild
Karl Fehringer / Judith Leikauf
Kostüme
Alexia Redl
Choreinstudierung
László Gyükér

Eliza Doolittle
Theresa Grabner
Alfred P. Doolittle, ihr Vater, ein Müllkutscher
Gerhard Ernst
Prof. Henry Higgins, ein Sprachwissenschaftler
Martin Berger
Mrs. Higgins, Henrys Mutter
KS Renate Holm / Uschi Plautz
Mrs. Pearce
Uschi Plautz / Merle Krammer
Oberst Pickering
Matthias Schuppli
Freddy Eynsford-Hill
Florian Resetarits

Franz Lehár – Orchester
Chor und Ballett des Lehár Festivals Bad Ischl


Vergangene Termine