Klassik

Mussorgsky Dis-Covered


Sie passt einfach in keine Schublade: Wie kaum eine Mezzosopranistin ihrer Generation vermag Elisabeth Kulman in den unterschiedlichsten Genres zu überzeugen. Nun nimmt sich die Österreicherin mit der sinnlich dunklen Stimme die Kompositionen Modest Mussorgskys vor: Gemeinsam mit einem hochkarätigen Jazzquartett geht sie den volkstümlichen Wurzeln in der Musik des unangepassten Russen nach und erschafft daraus ganz und gar heutige Klänge voll ungebremster Lebenslust. Der Violinist Tscho Theissing, der auch für das Konzept verantwortlich zeichnet, verbindet in seinen Arrangements die Kraft und den Reichtum von Mussorgskys Musiksprache mit der improvisatorischen Spontaneität und Energie des Jazz. Das Ergebnis ist eine einzigartige Mischung aus Leidenschaft und Perfektion.


Vergangene Termine