Klassik

Musiktage Mondsee 2018


Im September wird Mondsee wieder zum Treffpunkt für Musikliebhaber aus aller Welt. Das Programm, das heuer dem großen böhmischen Komponisten Antonín Dvořák gewidmet ist, lädt dazu ein, Kammermusik in der wunderbaren Atmosphäre des Salzkammerguts zu erleben. Die elf Konzerte finden im Festsaal Schloss Mondsee statt.

Die Musiktage Mondsee wurden 1989 von András Schiff gegründet und sind ein einwöchiges, hochkarätiges Kammermusikfestival am Ende des Sommers im Salzkammergut. Jährlich wechselnde Themenschwerpunkte aus dem klassischen Kammermusik-Repertoire werden dabei in Kontext zu einem zeitgenössischen Komponisten, dem Composer in Residence, gesetzt. Neben etablierten Musikern bekommen im Rahmen der Surprise auch junge Künstler die Chance und Herausforderung, sich dem fachkundigen Publikum zu präsentieren. Das Format Schlosskonzert léger bietet mit Jazz, Kabarett und Unterhaltung einen Kontrapunkt zum jährlichen Themenprogramm.


Vergangene Termine