Diverse Musik

Musikschiene: A Bardic Chill Out


Georg Baum genoss eine klassische Ausbildung an der Konzertharfe, sein Herz schlägt jedoch von Anbeginn an auch für den ältesten der europäischen Harfentypen, die Keltische Harfe mit ihrem sphärischen Klang.
Als Komponist und Instrumentalist ist Georg Baum stets bemüht die große Klangvielfalt der Harfe zu bewahren,
einem breiten Publikum nahe zu bringen und die Harfe als grandioses, virtuoses und packendes Soloinstrument wieder
neu zu etablieren. In diesem Sinne sind seine Solokonzerte immer einzigartig: Um den Raum für das Hier und Jetzt zu öffnen, verzichtet Georg Baum auf ein vorgegebenes Programm und gönnt sich und dem Publikum die Freiheit, Platz zu schaffen für Spontanität und neue Ideen.
So wechseln sich Kompositionen und Improvisationen ab und verleihen jedem Konzert eine neue, einzigartige Note.

Keltische Harfe: Georg Baum


Vergangene Termine