Vortrag · Show

Musik verbindet - Gemeinschaftskonzert am "Langen Tag der Flucht"


In einer Zeit, in der die Gesellschaft immer bunter wird und sich verschiedene Kulturen, Sprachen und Religionen vermischen, ist Musik vielmehr als ein schöner Zeitvertreib .Musik unterscheidet nicht zwischen Religion, Sprache und Herkunft und verbindet so die Menschen, egal, woher sie kommen, egal, welche Sprache sie sprechen und egal, woran sie glauben.

Die Projekte „CORE - Integration im Zentrum“ und „Open Piano for Refugees“ organisieren am „Langen Tag der Flucht“ ein Konzert mit geflüchteten und einheimischen MusikerInnen. An diesem Abend soll ein Raum für Begegnung geschaffen werden, um nicht nur die musikalischen Klänge zu genießen, sondern vor allem auch, um sich inspirieren zu lassen und sich mit anderen Menschen und Kulturen auseinanderzusetzen.

Frei nach dem Motto „Alle dürfen zuhören“ ist der Eintritt kostenlos.

Anmeldung erforderlich!

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.langertagderflucht.at/veranstaltung/details/?id=190152


Vergangene Termine