Vortrag · Ausstellung: Wissen · Klassik

Musik und Innere Medizin - Sounds and Science


Musik und Wissenschaft werden gemeinsam präsentiert, verstärken und verbinden sich zu neuen Einsichten. Die Konzert- und Vortragsreihe «Musik und Innere Medizin» widmet sich sechs Mal innerhalb der kommenden drei Jahre verschiedenen Erkrankungskomplexen, zum Beispiel Diabetes, Krebs und Herzversagen im Kontext klassischer Musik.

Die Pathobiographie wichtiger Komponisten wird hierfür in Zusammenhang mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen vorgestellt. Für deren Übersetzung treten renommierte Wissenschaftler in Dialog mit hervorragenden Musikern, unter anderem mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, und dem Publikum.

Der Reinerlös geht an die österreichische Krebshilfe.

Sounds and Science:

Rainer Honeck, Violine
Daniel Nodel, Violine
Herbert Kefer, Viola
Patrick Demenga, Violoncello
Silke Avenhaus, Klavier
Manfred Hecking (Innere Medizin)
Josef Penninger (Genetik)
Marcus Säemann (Nephrologie)
Christoph Zielinski (Onkologie)

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur K 493 (1. Satz: Allegro)
Marcus Säemann, Manfred Hecking: «Über Mozart und Bach und ihre Erkrankungen»
Johann Sebastian Bach: Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004 für Violine solo (Chaconne)
Josef Penninger: «Die neue Biologie des Lebens»






Christoph Zielinski: «Über Brahms»
Johannes Brahms: Klavierquintett f-moll op. 34


Vergangene Termine