Theater

Musicbanda Franui/ Regina Fritsch/ Sven-Eric Bechtolf


Auf zwölf Stühlen sitzen, spielen und lesen die Künstler*innen, wobei ein Abend zwischen allen Stühlen und in einem eigenen Format entsteht: kein Konzert, keine Lesung, keine Theateraufführung, kein Musiktheater, kein Hörspiel – und doch von allem etwas.

Lesung Sven-Eric Bechtolf , Regina Fritsch
und Musicbanda Franui

Gemeinsam mit Regina Fritsch und Sven-Eric Bechtolf taucht Franui in jeder der zehn Szenen in ein neues musikalisches Milieu ein: das Reigen-Hausmädchen aus Böhmen geht mit Gustav Mahler Handin Hand, im Chambre séparée klimpert Erik Satie, die Ausführungen des Dichters begleiten Klänge von John Cage, im ehelichen Schlafzimmer erklingt zur Erinnerung an die italienische Hochzeitsreise eine Arie von Giuseppe Verdi. Auf zwölf Stühlen sitzen, spielen und lesen die Künstler*innen, wobei ein Abend zwischen allen Stühlen und in einem eigenen Format entsteht: kein Konzert, keine Lesung, keine Theateraufführung, kein Musiktheater, kein Hörspiel – und doch von allem etwas.


Vergangene Termine