Literatur · Volxmusik / Neue Volksmusik · Diverse Musik

Gemischter Satz 2017


Beim Vorspiel wird der Mozart-Saal mit vielfältigem Klang erfüllt. Außergewöhnliche Musikerinnen und Musiker präsentieren ihr Schaffen in drei getrennten Konzertblöcken ...

The Danish String Quartet widmet sich Klassischem, die Musicbanda Franui gibt sich mit Puppenspieler Nikolaus Habjan gewohnt experimentierfreudig und der legendäre André Heller singt stimmungsvolle Wiener Lieder. Eine Verbindung schaffen Dörte Lyssewski mit der Rezitation literarischer Kleinode und Alexander Lonquich mit pianistischen Interludien.

Im Schubert-Saal gelangen während des gesamten Festivals exzellente Weine zur Verkostung. Konzerte jeweils ca. 40 Min., Pausen jeweils 25 Min. mit Weinverkostung

INTERPRETEN:

The Danish String Quartet
Frederik Øland, Violine
Rune Tonsgaard Sørensen, Violine
Asbjørn Nørgaard, Viola
Fredrik Sjölin, Violoncello
Musicbanda Franui
Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette
Andreas Fuetsch, Tuba
Romed Hopfgartner, Altsaxophon, Klarinette
Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon
Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang
Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang
Markus Rainer, Trompete, Gesang
Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang
Nikolai Tunkowitsch, Violine
Andreas Schett, Trompete, Gesang, Leitung
Nikolaus Habjan, Puppenspieler
André Heller, Stimme
Doris Windhager, Überstimme
Neue Wiener Concert Schrammeln
Peter Uhler, Violine
Nikolai Tunkowitsch, Violine
Helmut Thomas Stippich, Wiener Knopfharmonika
Peter Havlicek, Kontragitarre
Alexander Lonquich, Interludien (Klavier)
Dörte Lyssewski, Texteinwürfe (Lesung)
Stefan Suske, Lesung


Vergangene Termine