Diverses · Literatur

mumok Art Book Day


Unter dem Motto "Reading Art" geht Wiens erster Künstlerbuchmesse im mumok über die Bühne.

Die Kunstform Buch kommt dabei einen Tag lang ins Museum und macht das mumok zu einem Treffpunkt für bibliophile Kunstliebhaberinnen. Ausgewählte Vertreterinnen der experimentellen und unabhängigen Künstlerbuchszene aus Österreich und Deutschland präsentieren einen Querschnitt ihres Schaffens.

Entdecken Sie das Künstlerbuch in seinem Facettenreichtum und lernen Sie die Künstlerinnen und Verlegerinnen kennen. Ein Vortrag, eine Leseperformance und Filmvorführungen ergänzen das Programm.

Programm

10:00–10:30: Eröffnung

Karola Kraus, Generaldirektorin mumok
Simone Moser, mumok Bibliothek

10:00–18:00: Filmprogramm

14:00–14:30: Leseperformance
Salvatore Viviano

Der italienische Künstler Salvatore Viviano lebt und arbeitet in Wien. Im Mai 2014 gründete er die One Work Gallery, welche er bis Dezember 2017 führte. Seine Leseperformance basiert auf seinem jüngst im Harpune Verlag erschienenen Buch The One Work Gallery Diary. Es ist eine Art Tagebuch über die Galerie, die Stadt Wien, die Kunstwelt und das Leben als Künstler.

16:00–17:00: Vortrag
Anne Thurmann-Jajes. Künstlerbücher – Ein Blick zurück nach vorn

Auf die historischen Entstehungskontexte des Künstlerbuches zurückschauend, wirft der Vortrag einen Blick nach vorn auf die aktuellen Tendenzen. Dabei werden die Paradigmenwechsel in der Entwicklung des Künstlerbuches sowie dessen gesellschaftlichen Zusammenhänge beleuchtet.
Anne Thurmann-Jajes ist Leiterin des Zentrums für Künstlerpublikationen in der Weserburg und lehrt im Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik der Universität Bremen. Sie ist Kuratorin sowie Autorin und Herausgeberin diverser fachspezifischer Publikationen.

Der Eintritt ist frei.


Vergangene Termine