Kunstausstellung

Münze und Macht im antiken Israel


Die Ausstellung, die in Kooperation mit dem Israel Museum Jerusalem durchgeführt wird, gibt einen Einblick in die Geschichte der antiken jüdischen Münzprägung vom 4. Jahrhundert v. Chr. bis zum 2. Jahrhundert. n. Chr.

Sie führt von der persischen Herrschaft über die Priesterkönige der Hasmonäer und Herodes dem Großen bis zum ersten und schließlich zum zweiten jüdischen Krieg gegen Rom (132–135 n. Chr.), der das Ende der jüdischen Münzprägung mit sich brachte.

In dieser Zeit erlebten die Menschen der jüdischen Welt umwälzende politische und religiöse Veränderungen, die für die Entwicklung der jüdischen Kultur und Religion von entscheidender Bedeutung waren. Die Münzbilder erzählen uns die Geschichte dieser bewegten Zeit und geben Einblick in das Selbstverständnis der jüdischen Eliten.


Vergangene Termine