Klassik

Münchner Symphoniker


Max Müller, Sprecher
Olivier Tardy, Dirigent
Text: Alexandre Dumas
Musik: Peter Iljitsch Tschaikowsky

Max Müller liest „Die Geschichte eines Nussknackers“ von Alexandre Dumas

„Die Geschichte eines Nussknackers“ in der selten rezitierten Version von Alexandre Dumas in Kombination mit der beliebten Ballettmusik Peter Iljitsch Tschaikowskys. Es war Dumas' Nacherzählung von E.T.A. Hoffmanns bekannter Erzählung „Nussknacker und Mäusekönig“, die Tschaikowsky als Vorlage für sein allseits bekanntes Ballett diente. Seit über hundert Jahren entführt das Ballett seine großen und kleinen Zuschauer in eine märchenhafte Welt voller Fantasie. Erzählt eine faszinierende Geschichte zwischen Illusion und Realität, von nächtlichen Schatten, der erlösenden Kraft der Liebe und der Sehnsucht nach den Wundern der Kindheit. Kaum ein Ballettstück wird häufiger aufgeführt.

Auf packend-amüsante Weise entführt Max Müller das Publikum in die märchenhafte Welt des Nussknackers im Wechselspiel mit den bezaubernden Klängen aus Tschaikowskys Ballett, hervorragend gespielt von den Münchner Symphonikern unter der anerkannten Leitung von Olivier Tardy.


Vergangene Termine