Theater

Much Ado About Nothing


Much Ado About Nothing (Viel Lärm um Nichts), eines der populärsten Werke Shakespeares, ist eine Komödie um Liebe und Intrigen, die besonders durch das Spiel mit dem Sein und dem Schein besticht, sowie ihrem hinreißendem Wortwitz. Mit viel Geschick und Einfühlsamkeit für seine Figuren treibt der Dichter den Plot an den Rand der Tragödie, und lässt den endgültigen Sieg der Liebe damit umso freudvoller und ausgelassener erscheinen.

Siegreich und voller Lebensfreude kehrt Don Pedro, der Prinz von Arragon, mit seinen Mitstreitern Benedikt und Claudio aus dem Krieg zurück. Die Einladung des Gouverneurs von Messina, als Gäste in seinem Haus zu bleiben, nehmen die Männer nur zu gerne an. Claudio verliebt sich sogleich in die Tochter des Gastgebers, Hero, und gewinnt bald ihre Hand. Benedikt und Beatrice andererseits frönen spitzzüngigen und lustvollen Wortgefechten als zwei ebenbürtige Kontrahenten im Kampf der Geschlechter.

Das frisch verlobte Paar heckt mit Don Pedro einen Plan aus, um die beiden „Verächter der Liebe“, die eigentlich wie füreinander geschaffen sind, zusammen zu bringen.

Unterdessen schmiedet der düstere Halbruder des Prinzen eine Intrige, die mit der öffentlichen Verunglimpfung und Demütigung Heros ihren Höhepunkt erreicht, bevor die Erkenntnis -, „Viel Lärm um nichts“ eben – alles in Wohlgefallen auflöst und zwei rauschende Hochzeiten gefeiert werden.


Vergangene Termine