Theater

Mrożek tribute - Mrożek-Revue


Der bedeutende Vertreter des Theaters des Absurden und Grotesken hat zu allen gesellschaftlichen Problemen der Jetztzeit gültige Beiträge hinterlassen, die unerbittlich unangenehme Analysen liefern, und unsere Hintergründe für die Geschehnisse und Entwicklungen demaskieren.

Als Abschluss der Mrożek-Wochen ist dann die Premiere einer "Mrożek-Revue" (in der Bühnenfassung und Regie von Ches Themann) vorgesehen, die eine Collage von Highlights aus in Österreich weniger bekannten Werken Mrożeks darstellt, die top-aktuelle Bezüge zu Themen der heutigen Zeit beinhalten, und so die Gültigkeit von Mrożeks Beobachtungsgabe bis in die heutige Zeit belegen (Behördenschikanen, Behördentransparenz, Revolutionen aus der Bevölkerung gegen herrschende totalitäre Regime, geheimdienstliche Beobachtung des Bürgers und Datenschutz, Recht auf eigene Bestimmung des Lebensendes, gleichgeschlechtliche Partnerschaft, kommerzielle Reality-formate im TV [mit oder ohne Wissen der betroffenen Menschen], Finanzkrise, und andere aktuelle Probleme und Themen der heutigen Gesellschaft).

Regie & Bühne:
Ches THEMANN


Vergangene Termine