Kunstausstellung

Mozarts Clavichord in Wien


Das Original-Clavichord von Wolfgang Amadé Mozart, das normalerweise in Mozarts Geburtshaus in Salzburg ausgestellt ist, wird erstmals seit der Mozartzeit wieder in Wien und in der einzig erhaltenen Wiener Wohnung Mozarts zu sehen und zu hören sein.

Das Besondere an diesem Instrument - gemäß einem eingeklebten handschriftlichen Zertifikat von Constanze Mozart hat der Komponist seine letzten Werke wie die „Zauberflöte“, „La clemenza di Tito“ und das „Requiem“ darauf komponiert. Die Stiftung Mozarteum Salzburg, überlässt dieses wertvolle Instrument nun dem Mozarthaus Vienna als Leihgabe für zwei Wochen.


Vergangene Termine