Klassik

Mozärtlich nahm er sie beim Händl … - Operngala


Man kennt sie bereits von den Blindenmarkter Herbsttagen, wo sie zuletzt in den Hauptrollen glänzen konnten: die Burgenländerin Elisabeth Pratscher, die auch als Papagena schon bei den Opernfestspielen in St. Margarethen zu hören war, und den gebürtigen Ybbsitzer Matthias Helm, der nicht nur am Landestheater Linz, sondern auch schon in Südkorea und Singapur aufgetreten ist und als besonders vielseitiger Sänger gilt. Nun sind die beiden Künstler am Faschingssamstag, 6. Februar, 19.30 Uhr, bei der diesjährigen Operngala im Maturasaal des Stiftes Seitenstetten zu hören; am Programm stehen diesmal Mozarts „Zauberflöte“ und „Hochzeit des Figaro“ oder auch Lortzings „Wildschütz“ und „Waffenschmied“.

Zudem darf natürlich auch eine Prise Operette (von Strauß‘ „Wiener Blut“ und „Zigeunerbaron“ bis zu Lehars „Lustiger Witwe“) nicht fehlen, womit ein musikalischer Galaabend garantiert sein sollte. Die Besucher dürfen sich auch auf ein besonderes Opernmedley von Manfred Schiebel am Klavier freuen; Moderator und opernkundiger Begleiter durch diesen vom Bildungszentrum St. Benedikt veranstalteten Konzertabend ist erneut Josef Penzendorfer, Kartenreservierung wird empfohlen! Karten sind erhältlich in der Buchhandlung Lehner/Seitenstetten, im Klosterladen des Stiftes sowie BildungsZentrum St. Benedikt (telefonisch unter 07477-42885-17).


Vergangene Termine