Jazz

Moreland & Arbuckle


Seit ihren Anfängen vor einem Jahrzehnt in Kansas haben Gitarrist Aaron Moreland und Sänger/Harper Dustin Arbuckle den Geist des Delta Blues vom Anfang des 20. Jahrhunderts und die rohe Energie des urbanen Nachkriegs-Blues erfasst.

Seit ihren Anfängen vor einem Jahrzehnt in Kansas haben Gitarrist Aaron Moreland und Sänger/Harper Dustin Arbuckle den Geist des Delta Blues vom Anfang des 20. Jahrhunderts und die rohe Energie des urbanen Nachkriegs-Blues erfasst und das Ganze destilliert in einen hart treibenden und leistungsstarken Garagen-Rock mit Gitarre, Gesang, Harmonika und Schlagzeug. Rau, minimalistisch, auf das Wesentliche beschränkt - so könnte man es auch ausdrücken.

Mit ihrem zweiten Album bei Telarc „Just a Dream“ festigen Moreland & Arbuckle ihr solides Fundament. Die 12 Songs zeigen Moreland’s dynamische und überzeugende Gitarrenarbeit - Arbuckle mit einem emotional aufgeladenen Gesang und kantigem Harmonika Spiel, Kendall Newby sorgt mit seinem Schlagzeug für den beinharten Backbeat - zwei Titel wurden mit einer Zigarren-Box Gitarre aufgezeichnet. „Unsere Qualitätskontrolle war weit strenger, als es jemals gewesen ist. Als das Album fertig war, dachte ich: Ja, das ist, was ich erreichen wollte“.

Die „Easy Riders“ als Support spielen traditionellen Blues und Boogie, gewürzt mit Elementen aus Rock'n Roll, Swing und Rockabilly.


Vergangene Termine