Literatur

Mords-Salzkammergut: Kriminalgeschichten aus der größten Alpen-Seenregion Österreichs


Die österreichische Kriminalliteratur boomt. Wien steht dabei immer wieder im Mittelpunkt. Eine Bestandsaufnahme. Die Bestseller-Autorin und Moderatorin Beate Maxian wird im Talk mit Kriminalroman-SchriftstellerInnen dieser Thematik nachgehen und auch über die ProtagonistInnen in ihren Werken sprechen. Zudem werden die Autorinnen und Autoren aus ihren aktuellen Neuerscheinungen lesen.

Erich Weidinger (Hrsg.), Jeff Maxian (Hrsg.), Kurt Palm, Claudia Rossbacher, Karl Ploberger
Moderation: Beate Maxian

Erich Weidinger arbeitet im Buchhandel und ist parallel als Autor tätig. Publikationen: Bücher zur österreichischen Sagenwelt, diverse Kinderbücher, etliche Kurzkrimis in Anthologien. Er ist Co-Herausgeber der Anthologien Mords-Zillertal, Mords-Bescherung, Mords-Wasserkraft, Sissis Seitensprünge & Ischler Rosen, Mords-Salzkammergut. 2014 wurde die mit Beate Maxian verfasste Krimikomödie Nachbarleider uraufgeführt. Sein Kriminalroman-Debut Seelenfriede (Kehrwasser) ist 2015 erschienen.
Jeff Maxian ist im Bereich Medien- und Kulturmarketing tätig. Als Tourneeproduzent, Konzertagent, Musiker und Arrangeur hatte er unter anderem mit Falco, Tina Turner oder Michael Jackson zu tun. Management beim Krimi-Literatur-Festival.at. Autor in diversen Publikationen und Anthologien. Co-Herausgeber der Anthologien Mords-Zillertal, Mords-Bescherung, Mords-Wasserkraft, Sissis Seitensprünge & Ischler Rosen, Mords-Salzkammergut.
Kurt Palm ist seit 1983 als Autor und Regisseur tätig. Er schrieb Bücher über Brecht, Stifter, Joyce, Mozart, Fußball und Palmsamstage. Drehte einige Kinofilme und inszenierte zahlreiche Opern und Theaterstücke im In- und Ausland. Für seinen Roman Bad Fucking (Residenz 2010) erhielt er 2011 den renommierten Friedrich-Glauser Preis. Das Buch wurde auch verfilmt. Derzeit schreibt der Autor an einem Krimi mit dem Titel Das Monster vom Attersee, der 2017 erscheinen soll.
Claudia Rossbacher, geboren in Wien, arbeitet seit 2006 als freie Autorin in Wien und der Steiermark. Ihr erster Alpen-Krimi Steirerblut wurde von Wolfgang Murnberger für den ORF verfilmt. Weitere Verfilmungen der Folgebände mit LKA-Ermittlerin Sandra Mohr, allesamt Bestseller, sind in Arbeit. Steirerkreuz wurde zudem mit dem »Buchliebling 2014« ausgezeichnet. Letzte Veröffentlichungen: Steirerland, Wer mordet schon in der Steiermark? und Enter ermittelt in Wien (alle Gmeiner).
Karl Ploberger - Österreichs »Biogärtner der Nation« - hat schon in frühester Kindheit begonnen, sich für Blumen und Garten zu interessieren. Sein Schwerpunkt: biologisches Gärtnern, Naturgarten und Gartengestaltung. Knapp 20 Buchveröffentlichungen mit einer Gesamtauflage von mehr als 300.000 Exemplaren. Neben Tipps in Radios und Tageszeitungen ist er seit 2005 Moderator der ORF-Gartensendung »Natur im Garten«. Ab und zu schreibt er auch Krimis in Anthologien, wie z.B. in Mords-Salzkammergut.
Beate Maxian, Österreicherin mit bayerischen Wurzeln, lebt als Autorin, Moderatorin und Journalistin in Oberösterreich. Ihre in Wien angesiedelten Kriminalromane mit der Journalistin Sarah Pauli sind österreichische Bestseller. Zuletzt: Tod in der Hofburg. Im August 2016 erscheint Mord in Schönbrunn. Die Autorin organisiert das Krimi-Literatur-Festival.at., moderiert Diskussionsrunden, gestaltet Autorenportraits und Krimi-Workshops für Jugendliche (z.B. Talenteakademie OÖ). Veröffentlichungen: Kriminalromane, Kurzkrimis, Theaterstücke, Sachbücher, ein Kinderbuch für UNICEF. Auszeichnungen: Stipendium Literaturhaus Wiesbaden, Deutschland, Nominierung für den Leo-Perutz Preis der Stadt Wien mit Tod hinter dem Stephansdom.


Vergangene Termine