Pop / Rock

Monsters of Liedermaching


Fraglos: Die Monsters of Liedermaching sind ein Faszinosum in der deutschsprachigen Rocklandschaft! Da ist was los! Jetzt gehen die werten Herren noch einmal auf große Kaffeefahrt, um sich gebührend lärmend in eine Monsterpause zu verabschieden. 2014 wird's mal Zeit, tief Luft zu holen. Nach über einer Dekade monstern auf der Überholspur, zahlreichen Veröffentlichungen und unfassbaren Konzerterlebnissen, haben sich Fred, Pensen, Rüdi, Totte, Burger und Labörnski nun entschlossen, mal eine Auszeit zu nehmen. Einfach, um die letzten Jahre mal genüsslich Revue passieren zu lassen und die Energietanks ordentlich aufzufüllen.

Aber selbstverständlich nicht, ohne die Pause mit einer schillernden Tour einzuläuten. Es darf gefeiert werden! Denn eins ist klar: Jede Pausenglocke klingelt zweimal! Aufhören können andere. Doch werfen wir erstmal einen kleinen Blick in ihre Historie, denn es ist viel passiert: 2003 fanden sich die sechs Liedermacher Fred Timm, Burger, Tottovic Kalkül, Pensen, Labörnski und Rüdiger Bierhorst, ohne je gesucht zu haben. Eigentlich waren sie alle als Solisten unterwegs, doch sie merkten schnell, daß sie als Kollektiv mehr als nur die Summe ihrer einzelnen Teile darstellen. In kreativer Hinsicht wie im Hinblick auf den Spaß während ihrer langen Busreisen. Prompt stand auch die erste Tour und als Ergebnis hörte man ein sechsstimmiges Hurra. Die Erkenntnis der Barden war: Unbedingt weitermonstern! Fast mehr zur Dokumentierung jener ersten Tour erschien 2004 auch das Monsters- Debüt-Doppelalbum „6 Richtige“ und wurde von der Hörerschaft mehr als freundlich aufgenommen. Seitdem spielten sich die Monsters fleißig in die Herzen vieler Menschen – ob in kleinen Clubs bei trautem Lagerfeuerambiente oder auf großen Festivals vor moshenden Massen, wie zum Beispiel dem Deichbrand, dem Open Flair, dem Taubertal oder Karlsruhes "Das Fest". Der Monsters-Charme besticht durch ihre eigenwillige Mischung aus zarten Balladen und rasanten Punkrocknummern. Immer balancierend (zugegeben: manchmal auch taumelnd ) zwischen Humor und Tiefsinn, brachten sie selbst Deichkindfans und Metalheads zum gemeinsamen Sitzpogo-Getanze. Traumhaft. 2012 schafften sie es dann auch im hochseriösen Rockbusiness: Ohne Label, Singleauskopplung oder großspurige Werbevideos erreichten sie mit „Schnaps & Kekse“, ihrem fünften Livealbum, aus dem Stand Platz 18 in den deutschen Albumcharts. Reizend! Doch aller Großspurigkeit zum Trotze blieben die Monsters of Liedermaching das, was sie immer schon ausgemacht hat: Sechs Querköpfe mit Lust auf die Bühne und bizarren Ideen: Seien es Lieder über Türen oder Salamandervorhautdiäten, Auflaufformen als Rachesymbole oder Timingprobleme in Alltagssituationen - die Songthemen bleiben vielfältig und die Arbeitsunlust Montag morgens wird genauso ernst genommen wie der Hunger auf Döner! Um ihrer musikalischen Geschichte gerecht zu werden, veröffentlichten die ehrenwerten Herren zu ihrem zehnjährigen Jubiläum 2013 viele neu aufgenommene Monsters-Klassiker aus all ihren Schaffensperioden und neue Perlen auf CD und nannten das schmucke Album „Zehn Jahre: Das Jubiläumsalbum“! Eine äußerst rasante Jubiläumstour folgte natürlich noch im selben Jahr. Jetzt, 2014 geht's noch einmal auf temporeiche Achterbahnfahrt, die Monsters of Liedermaching starten "Die große Sause vor der Pause!" Ihr alle seid herzlich eingeladen! Das werden rauschende Ballnächte mit Glanz und Glitter, die Monsters laden zum Sitzpogoschwof! Und ab dafür!
http://www.monstersofliedermaching.de/


Vergangene Termine