Show · Theater

Monsterfrau & Crystal Distortion: Tek Mater


TEK MATER ist eine elektronische Oper, unkultiviert und doch elegant, aggressiv selbstsicher und doch subtil, wild rasend und doch bezaubernd.

Die Performancekünstlerin Lena Wicke-Aengenheyster aka Monsterfrau und der Teknomusiker Simon Carter aka Crystal Distortion entwickeln Szenen einer Geschichte, die in der nahen Zukunft angesiedelt ist und sich mit dem Prinzip der technischen Singularität beschäftigt.

Inspiriert von den Recherchen des Wissenschaftlers Ray Kurzweil kontrapunktieren die beiden Künstler*innen Technik mit Menschlichem und computerbasierte Kraft mit organischem Leben. So entsteht eine audiovisuelle Liveperformance, die Möglichkeiten offeriert, Geist, Körper und Seele in einer digitalen Realität zu leben.
Die Performancekünstlerin Lena Wicke-Aengenheyster aka Monsterfrau legt seit mehreren Jahren den Fokus auf Körper und Bewegung als choreographisches Musikinstrument. Die Entwicklung ihres analogen Soundkostüms mit zahlreichen Fadern und Drehreglern am Körper wurde 2013 beim donaufestival ausgezeichnet. 2014 folgte die Entwicklung eines digitalen Kostüms, das mittels Bewegungssensoren am Körper das Spiel von Softwareinstrumenten durch Bewegungen ermöglicht. Der Musiker Simon Carter aka Crystal Distortion ist seit mehr als 20 Jahren in der Technoszene bekannt und arbeitet außerdem als Entwickler und Programmierer u. a. für SampleMagic, Ableton, Propellerhead und Arturia. www.staatsaffaire.com
Supportact von Dina Four.
Doors: 21:00 Uhr, Performance: 22:00 Uhr


Vergangene Termine