Theater

Monologstück Brennen


Eine Künstlerin im Gefängnis. Ein Diktator an der Macht.
Worte sind Waffen ohne Gewalt.
Jede kleinste Bewegung kann eine große sein. Kein Widerstand ist unsichtbar.
Ein Monologstück über politische Verfolgung

Mit Esin Eraydin
von Sarah Milena Rendel
Beteiligte: Berna Karayilan, Christina Hirschlein, Sabrina Trenkwalder, Marco Friedrich Trenkwalder, Julia Gandler

Freiwillige Spenden (empfohlen 7 – 12 €)


Vergangene Termine