Theater

Money!


Marie, Moos, Piepen, Kohle, Zaster, Pulver. Alle brauchen es, jeder will es. Wenige haben viel und Viele haben wenig. Es ist der Stoff zum Überleben und Basis für Träume, Status und Macht.

Erik Jan Rippmann knüpft sich gemeinsam mit Andreas Hönger unsere Abhängigkeit von Geld vor. Auf eindringlich humorige Weise erleben Sie in diesem Monolog, den Claudia Six mit ihren Objektwelten ergänzt, den ganz normalen Wahnsinn unseres Geldsystems.

Treffen Sie Manfred Auerbach. Er ist ein Experte in jeglichen Geldfragen.
Er wird Sie zum Gewinner oder zur Gewinnerin machen. Vertrauen Sie ihm und investieren Sie in diesen Abend. Sie wollen doch profitieren, oder nicht?
Marie, Moos, Piepen, Kohle, Zaster, Pulver, Money! Alle brauchen es als Stoff zum Überleben, jeder will es als Basis von Status und Macht, um seine Träume zu erfüllen oder seine Phantasien auszubauen. Doch ist dem Vertrauen ins Geld überhaupt noch zu trauen?


Vergangene Termine