Theater

Momo und die Zeit


Was bedeutet Zeit für mich? Wie gehe ich, meine Familie und Freunde mit Zeit um? Warum ist Zeit kostbar? Und wie kann Zeit gestohlen werden bzw. was oder wer stiehlt sie uns?
Frei nach Michael Endes Buch „Momo“ haben sich die Schulspielgruppen der VS, NMS und AHS Wolkersdorf gemeinsam diese Fragen gestellt und das Theaterstück „Momo und die Zeit“ entwickelt. Unterstützt von ihrer Schulspielleiterin Stefanie Neid, der Choreografin und Tanzpädagogin Magdalena Wiesmann und dem Künstlerpaar Adila und Hajrudin Diman schrieben sie Texte, erarbeiteten Schauspielszenen, Lieder und Tänze, zeichneten und malten.
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen den Wolkersdorfer Schulen und dem Verein Mobile – Kunst bewegt, und wird von der Bundesinitiative „Culture Connected“ gefördert und finanziert.


Vergangene Termine