Klassik

Momo Kodama . Jun Märkl


Als Widmung an Mozart im Gedenkjahr 2006 schrieb der Japaner Toshio Hosokawa ein Werk für Klavier und Orchester, das im Konzertprogramm zu Mozarts Klavierkonzert in A-Dur KV 488 überleitet. Nach der Pause steht Schönbergs gelungene Orchesterbearbeitung des von ungarischen Rhythmen geprägten Meisterwerks von Johannes Brahms auf dem Programm.




  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert für Klavier und Orchester
    A-Dur KV 488

  • Johannes Brahms
    Klavierquartett g-Moll op. 25
    (Bearbeitung für Orchester:
    Arnold Schönberg)


Vergangene Termine