Kunstausstellung · Architektur Ausstellung

Mödlinger Architekturen


Ab 30. Mai präsentiert die Mödlinger Galerie „kunstraumarcade“ im Rahmen der Ausstellung„Mödlinger Architekturen“ Arbeiten von acht KünstlerInnen, die sich frei mit konkreten Gebäuden oder Ensembles in Mödling auseinander setzten.

Dabei entstanden sowohl Arbeiten vor Ort – bei und mit den Bauwerken – als auch Werke im Atelier.
Während Fabian Patzak das von Oswald Haerdtl erbaute sogenannte „Palmers-Hochhaus“ an der Südautobahn
in klassischer Ölmalerei porträtiert und Subhash sich dem Spannungsfeld zwischen Architektur und Landschaft
an den Rändern der Stadt widmet, wird eine Umkleidekabine im historischen Stadtbad von Larissa Leverenz
künstlerisch gestaltet. Weiters macht Martina Montecuccoli private Sammlungen in Form kleiner Architekturmodelle öffentlich zugänglich, und Desislava Unger gestaltet ein Blindfenster an einem privaten Wohnhaus mittels Holzschnitten. Deborah Sengl beschäftigt sich mit dem traditionellen Gemüseladen in der Altstadt, Norbert Stock lädt zum Bade im Othmarhof und Sophie Dvorák geht der Geschichte der ehemaligen Beka Schuhfabrik nach.
Das Projekt hat das Entstehen eines fruchtbaren Diskurses zwischen KünstlerInnen, MödlingerInnen und
Stadtverwaltung zum Ziel. Weiters soll der Charakter der Stadt – gefiltert durch den Blick von KünstlerInnen –
einem interessierten und möglichst breiten Publikum näher gebracht werden.
Die Auswahl der Gebäude und Orte erfolgte gemeinsam mit den KünstlerInnen und wurde auf einem in der
Galerie erhältlichen Folder verzeichnet. Alle Schauplätze dieser Ausstellung werden im Stadtbild mittels speziell
dafür entworfener Granit-Acrylglas-Objekte sichtbar gemacht.


Vergangene Termine