Klassik

Mitsuko Uchida, Klavier


Tiefe Einblicke in die Klavierliteratur über Jahrhunderte hinweg gewährt Mitsuko Uchida: Die in Japan geborene, aber in London lebende Pianistin bevorzugt es, in ihren Programmen klingende Schlaglichter auf die Wiener Klassik, Romantik und die 2. Wiener Schule zu werfen. Besonders reizvoll gestaltet sich dies, wenn die Fortschreitung nicht streng chronologisch ist, sondern die Bezüge zwischen den einzelnen Epochen ausgelotet werden. Dies kann auch eindrucksvoll bei ihrem nächsten Recital erlebt werden, wenn die Grammy-Gewinnerin wieder am Podium im Großen Saal Platz nimmt und Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Robert Schumann und Alban Berg zu Wort kommen lässt.

Programm:

Alban Berg
Sonate op. 1 für Klavier (1907-1908)

Franz Schubert
Vier Impromptus D 899 (1827)






Wolfgang Amadeus Mozart
Rondo a-moll K 511 (1787)

Robert Schumann
Sonate Nr. 1 fis-moll op. 11 (1833-1835)


Vergangene Termine