Tanz

Mitsuko


1893 verliebt sich der österreichische Gesandte Heinrich Coudenhove bei seiner ersten Japanreise in das Mädchen Mitsuko. Er nimmt sie als seine Frau mit zurück nach Wien. Nach dem plötzlichen Tod von Heinrich lässt Mitsuko im Alter von 60 Jahren ihr ereignisreiches Leben Revue passieren...

Die Higaki Ballet Company wurde 1986 von Miyoko Higaki in Kyoto gegründet und verfolgt seit dieser Zeit das Ziel, westlichen Tanz mit Elementen der traditionellen japanischen Kultur zu verbinden. "Westliche" Ballette wie "Giselle" gehören genauso wie eigene Produktionen, die auf Werken klassischer japanischer Literatur beruhen, zum festen Repertoire des Esembles.

Das Ensemble setzt sich schon seit seiner Gründung für den internationalen Austausch ein. So tanzten bereits Künstler des "Le Ballet de L´Opera National de Paris", des Australischen Staatsballetts, der Komischen Oper Berlin und der Wiener Staatsoper in Kyoto und das Ensemble gastierte zweimal in Neuseeland, seit 2005 regelmäßig in Europa und 2014 in Wien in der Halle E im Museumsquartier.


Vergangene Termine