Literatur

Michael Lapsley - Mit den Narben der Apartheid


Vom Kampf für die Freiheit zum Heilen traumatischer Erinnerungen.

Vom Kampf für die Freiheit zum Heilen traumatischer Erinnerungen
Father Michael Lapsley

Father Michael Lapsley verlor als Kämpfer gegen die Apartheid bei einem Briefbombenattentat beide Hände und eines seiner Augen. In seiner Autobiografie erzählt er von diesem entsetzlichen Ereignis und davon, wie er seine eigene traumatische Erfahrung umgelenkt hat und sie nun, als Leiter des Institute for Healing of Memories in Kapstadt, für die Heilung anderer Traumatisierter auf der ganzen Welt nutzt. Michaels Leben ist eine beeindruckende Metapher eines Fremden, der nach Südafrika kam und eine grundlegende Verwandlung durchlebte. Sein Leben spiegelt die Komplexität der vielen langen Reisen und Kämpfe des südafrikanischen Volkes wider.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Buchpräsentation ein. Mitwirkende: Father Michael Lapsley, Mag. Gerhard Zach (Buchhandlung Herder), Univ. Prof. Manfred Nowak, Univ. Prof. Walter Sauer, Pastorin Dr. Maria Katharina Moser. Die Veranstaltung wird vom Englischen ins Deutsche übersetzt.
Freiwillige Spende erbeten sowie Anmeldung unter [email protected]


Vergangene Termine