Klassik

Miss Liberty


Erst wenn sie die Freiheitsstatue erblickten, Miss Liberty, endete für die Flüchtlinge aus Europa eine lange Reise voller Entbehrungen. Die Eltern von Leonard Bernstein und George Gershwin kamen aus Russland nach New York, um ihren Traum von Freiheit und Wohlstand zu verwirklichen.

Dass ihre Söhne einmal mit ihrer Musik die freie Welt erobern würden, hätten sie sich nicht träumen lassen. Für Béla Bartók endete in Manhattan ein Lebenstraum. Drei Perspektiven auf „Miss Liberty“, vorgetragen im jazzigen Klang der Klarinette.

Programm:

Bartók: Contrasts für Violine, Klarinette und Klavier
Gershwin: Three Preludes für Violine und Klavier
Bernstein: Sonata für Klarinette und Klavier u. a.

Interpreten:

Daniel Ottensamer, Klarinette
Chouchane Siranossian, Violine
Christoph Traxler, Klavier


Vergangene Termine