World Music

Mísia


Theater am Spittelberg

1070 Wien - Neubau, Spittelberggasse 10

Fr., 17.07.2020

19:30
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Die Grande Dame des Fado mit einer Auslese an herausragenden klassischen Liedern im Pioniergeist zu neuem Format.

Mit einfühlsamem Piano-Begleiter intoniert Grande Dame Mísia großartigste Fado-Klassiker Lisboas im ungewohnten Zusammenklang (Album „Pura Vida“). Das ist das neueste „Abenteuer“ eines Freigeistes, einer Pionierin, die schon in den 1990ern an erster Front der New-Fado-Bewegung ihren eigenen (mehrsprachigen) Weg beschritt und bis New York brillierte.

Misia ist ohne Zweifel eine der schillerndsten und interessantesten Fado Sängerinnen, die es auch mit ihrem 14. Album „Pura Vida“ schafft, stilistische Grenzen zu überschreiten. „Die letzten beiden Jahre meines Lebens waren im schlechtesten Sinne ein essenzieller Lernprozess von entscheidender Wichtigkeit. Ich bin immer noch dieselbe, aber anders. Es hat sich für mich tatsächlich alles verändert. Speziell für meine Arbeit, die ich selbst bin, gibt es keine Grenzen“. „Pura Vida“ ist der Soundtrack dieses Lebensabschnitts, in dem es Himmel und Hölle, Härte und Leidenschaft, Fados mit bitterer Sehnsucht, Songs über Herz und Knochen, schwarze Rosen, Abwesenheit, Tränen und Wiedergeburt gab. Die Musik auf „Pura Vida“ sind reine musikalische Notizesn, befreit von allen Regeln, da ich nach allem, was ich erlebt habe, weder zu einem Genre noch einem Stamm gehören muss“, erklärt die Musikerin.

  • Fr., 17.07.2020

    19:30
  • Sa., 18.07.2020

    19:30